Terminkalender

Kultstadtfest - Lebendiges Mittelalter, Historisches Kunsthandwerk, Reenactments, Darbietungen des Staatstheaters, Live Musik u.v.m.
Samstag, 16. Juli 2022
Aufrufe : 51
Kontakt Historisches Museum Saar

Kultstadtfest - Lebendiges Mittelalter, Historisches Kunsthandwerk, Reenactments, Darbietungen des Staatstheaters, Live Musik u.v.m.

 

Ritter, Spießbürger, Gaukler auf dem Schlossplatz, Staatstheater im Burggraben –
Spannende Angebote des Historischen Museums Saar beim Kultstadtfest
Beim Kultstadtfest am 16. Juli 2022 wartet das Historische Museum Saar in der
Ausstellungshalle, in der Unterirdischen Burg und auf dem Schlossplatz mit vielfältigen und
hochkarätigen Angeboten auf. Das Spektrum reicht von Reenactment, Gaukelei,
Schriftkultur bis zu Darbietungen des Saarländischen Staatstheaters und von Radio Brass
Saar.
Ein Schwerpunkt der Angebote des Historischen Museums Saar zum Kultstadtfest ist das
Thema „Lebendiges Mittelalter“, weil Saarbrücken vor 700 Jahren seine Stadtrechte erhielt:
Die Gruppe Past Present Promotions nimmt die Besucher*innen mit in die Zeit der
Saarbrücker Grafen. Sie erleben, was ein Ritter so alles im Schilde führte, warum er sich
seine Sporen erst verdienen musste und dass damals beinahe jeder Bürger ein Spießer
war. Den ganzen Tag werden Waffen, Rüstungen und die reiterlichen Fähigkeiten der
Saarbrücker vor 700 Jahren präsentiert.

Clipboard11

Andrea und Frank Becker, Gründer der Interessengemeinschaft „Historisches
Kunsthandwerk“ beschäftigen sich im Untergeschoss der Ausstellungshalle mit dem Leben im ausgehenden 15. Jahrhundert. Die Gruppe Wanderwind präsentiert Musik, Jonglage, und Gaukelei, gepaart mit ein wenig Akrobatik. Mit lustigen und anrührenden Jonglage-Geschichten über die Kindheit, Helden und die Liebe, wird das Publikum zum Mitmachen animiert. Auch Zauberei ist im Spiel und begeistert Groß und Klein.

Clipboard12

In der Galerie der Ausstellungshalle vermittelt die Künstlerin Katharina Pieper, eine renommierte Expertin für Kalligrafie, Typografie und Schreibkultur, anhand von Büchern, Karten, handgeschriebenen Originalen und Live-Demos einen Einblick in die faszinierende Welt der Schriftkultur.
Neben diesen ganztägigen Angeboten gibt es auch hochkarätige Darbietungen zu festen Uhrzeiten:
Um 14.00 und um 15.00 Uhr spielt Radio Brass Saar. Die Blechbläser und Schlagzeuger der Deutschen Radio Philharmonie rund um DRP-Solo-Trompeter Robert Hofmann, präsentieren in der Ausstellungshalle des Museums ein unwiderstehliches Gute-Laune-Potpourri, geeignet für alle Stimmungslagen: Jazz- und Popmusik, typische Blasmusik, Highlights aus dem Orchesterrepertoire.
Um 16.00 und um 17.00 Uhr zeigt das Schauspiel des Saarländischen Staatstheaters eine Szene aus der Berliner Tragikomödie „Die Ratten“ von Gerhart Hauptmann in der Unterirdischen Burg. Welche Szene aus dem bekannten Werk Hauptmanns von Ensemblemitgliedern des Saarländischen Staatstheaters gespielt wird, möchte Chefdramaturg Horst Busch vorab noch nicht verraten.
Karten für Radio Brass Saar und die Darbietung des Staatstheaters sind nur am 16. Juli vor Ort an der Kasse des Museums erhältlich. Vorreservierung ist nicht möglich.
Das Detaillierte Programm finden Sie unter:
www.historisches-museum.org

Clipboard13

Ort Schlossplatz 15, 66119 Saarbrücken