Terminkalender

Internationaler Museumstag - Lebendige Geschichte im Historischen Museum Saar am Internationalen Museumstag
Sonntag, 15. Mai 2022, 10:00 - 18:00
Aufrufe : 36
Kontakt Historisches Museum Saar

Internationaler Museumstag - Lebendige Geschichte im Historischen Museum Saar am Internationalen Museumstag

 

Am Internationalen Museumstag, Sonntag, dem 15. Mai 2022, lädt das Historische
Museum Saar von 10.00 - 18.00 Uhr zu einem Tag der offenen Tür ein. Der Eintritt ins
Museum und in die Unterirdische Burg ist frei. Ein spannendes Programm mit Darstellungen
von Personen aus verschiedenen Epochen vom Mittelalter bis ins 20. Jahrhundert erwartet
die Besucherinnen und Besucher:
Graf Johann wird am Beispiel eines Vollharnischs die Entwicklung der Rüstung eines
Reiterkriegers erklären, vom Kettenhemd bis zur Vollrüstung. Darsteller in zeittypischen
Kostümen, eine Adlige am Saarbrücker Fürstenhof, ein Unternehmer aus dem
Industrierevier an der Saar des 19. Jahrhunderts und ein Engländer, der sich im Auftrag der
britischen Regierung im internationalen Saargebiet (1920-1935) aufhält, führen in die
jeweiligen Epochen ein.
Das detaillierte Programm finden Sie auf der Homepage des Museums
www.historisches-museum.org
Hinweis:
Vor allem nachmittags kann es bei den Darbietungen in den Ausstellungsräumen zu
größerem Besucherandrang kommen. Wir bitten, auch auf die Unebenheiten im
Burggraben zu achten und festes Schuhwerk zu tragen. Die sonst üblichen
Sonntagsführungen "Von der Burg zum Schloss" und die Ritterführung für Kinder können
an diesem Tag nicht stattfinden.
Die Sparkasse Saarbrücken hat freundlicherweise die Eintrittsgebühren
übernommen.
………………………….
Programm:
Vortrag/Darstellung Rüstkunde
Anhand eines gotischen Vollharnischs wird über die Entwicklung der Rüstung vom Kettenhemd zur Vollrüstung
berichtet. Die Gründe wie veränderte Kriegsführung werden dargelegt auf Grundlage der Funde und Befunde der
Burg Saarbrücken (Armbrust, Beckenhaube, Schießkammer). Der Harnisch wird dann angelegt.

Die Einzelteile werden erläutert und die Beweglichkeit aufgezeigt. So zeigt sich, dass der Harnisch des 15.
Jahrhunderts durchaus komfortabel und tragbar war.
Ort: Am Modell-Renaissanceschloss, Uhrzeit: 14:00 Uhr, 16:00 Uhr

Clipboard08

Vortrag/Darstellung Freifrau von Dorsberg (18. Jh.)
Friederike Amalie Freifrau von Dorsberg wurde in Saarbrücken als Tochter des Kammerdirektors Georg Andreas
Dern geboren. Fürst Ludwig von Nassau-Saarbrücken lässt sie in den Adelsstand erheben. Sie berichtet über das
Leben am Fürstenhof, die Familiengeschichte des Herrscherhauses und das von Friedrich Joachim Stengel im
Auftrag Fürst Wilhelm Heinrichs erbaute Barockschloss.
Ort: Untergeschoss neben der großen Treppe, Uhrzeit: 12:00 Uhr, 13:00 Uhr, 16:45 Uhr

Clipboard09

Vortrag/Darstellung Ein Engländer im Saargebiet
Edmund Fitz Warren-Warner hatte Glück. Aus einer südenglisch-deutschen Familie stammend, nahm er auf
britischer Seite am ersten Weltkrieg teil, wurde verwundet und sah 1918 einer ungewissen Zukunft entgegen.
Während viele andere Veteranen um ihr Auskommen bangen mussten, trugen ihm seine Verbindungen jedoch
einen inoffiziellen Auftrag der Regierung seiner Majestät ein: Er sollte ein Auge auf die Entwicklung des
neugeschaffenen Saargebiets halten, aus dessen Grenzgebiet seine deutschen Vorfahren stammten. So erlebte
er die turbulenten „Goldenen Zwanziger“ und den harten Abstimmungskampf, an dessen Ende das Saargebiet
Teil des nationalsozialistischen Deutschlands wurde.
Ort: Abteilung Saargebiet (1920-1935), Uhrzeit: 11:45 Uhr, 13:00 Uhr, 17:00 Uhr
………………………….
Vortrag/Darstellung Ein Unternehmer im Industrierevier an der Saar
Vom 19. Jahrhundert bis in die Gegenwart prägte die Montanindustrie das Saarland und seine Einwohner. In der
ständigen Abteilung zum Kaiserreich werden aus der Sicht eines Unternehmers Themen aus dem Bereich
Industriekultur auf spannende Weise miteinander verbunden, von der "Bergmannskuh" bis hin zu den
Stahlbaronen Stumm und Röchling.
Ort: Abteilung Kaiserreich, Uhrzeit: 10:15 Uhr,11:15 Uhr, 12:30 Uhr, 15:00 Uhr.

Clipboard10

 

Ort Historisches Museum Saar, Saarbrücken Schlossplatz