Terminkalender

Europäischer Tag der Restaurierung - Blick hinter die Kulissen: Führungen durch die Restaurierungswerkstatt im Historischen Museum Saar
Sonntag, 10. Oktober 2021, 11:00
Aufrufe : 75
Kontakt Historisches Museum Saar

Europäischer Tag der Restaurierung - Blick hinter die Kulissen: Führungen durch die Restaurierungswerkstatt im Historischen Museum Saar

 

Anlässlich des Europäischen Tages der Restaurierung am 10. Oktober 2021 haben Besucherinnen und Besucher erstmalig Gelegenheit, im Historischen Museum Saar am Saarbrücker Schlossplatz hautnah bei der Live-Restaurierung eines monumentalen Gemäldes dabei zu sein. Die Restauratorinnen geben exklusive Einblicke in ihre Arbeit und erlauben den Zugang in die Restaurierungswerkstatt. Führungen werden angeboten um 11, 13 und 15 Uhr.
Um Anmeldung wird gebeten unter 0681 506 4506 oder unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Die Zahl der Besucherinnen und Besucher ist begrenzt. Spontaner Besuch ist möglich, wenn Plätze frei sind.
Seit Januar 2021 läuft die Live-Restaurierung der zwei letzten großformatigen Gemälde des siebenteiligen Saarbrücker Rathauszyklus‘ im Historischen Museum Saar in Saarbrücken. Die Gemälde (Malerei mit ölhaltigem Bindemittel auf textilem Bildträger) stammen aus dem Atelier des Berliner Künstlers Anton von Werner, sind auf 1880 datiert und seit Ende 2020 in den Beständen des Historischen Museums Saar.
Das Gemälde „Die Ankunft des König Wilhelms I. in Saarbrücken“, das aktuell restauriert wird, hatte man um 1999, zum Schutz der fragilen Malschicht, flächig mit Japanpapier abgeklebt und seitdem auf einer Rolle aufgewickelt gelagert. Zu Beginn der Restaurierungsmaßnahmen, im Mai 2021, ist das 360 cm hohe und 520 cm breite Gemälde zum ersten Mal wieder von der Rolle abgewickelt worden.

Clipboard02

Die Besucherinnen und Besucher erhalten im Rahmen einer Führung Einblick in die herausfordernde Arbeit der Restauratorinnen Katharina Deimel und Svea-Kristin Köhler, eine Vielzahl von Löchern und Rissen im Bildträger zu schließen. In der Leinwand befindet sich unter anderem ein Loch mit einer Breite von 105 cm und einer Höhe von 48 cm, an das sich ein über 200 cm langer Riss anschließt, der in der Bildmitte endet.

Clipboard03

Aufgrund der Größe des Gemäldes werden alle bisherigen Arbeiten von einer fahrbaren Gerüstplattform aus durchgeführt, auf der die Restauratorinnen bäuchlings über dem Bild liegen.
Die Teilnehmerzahl ist jeweils auf maximal 9 Personen begrenzt. Es gelten die aktuellen Hygienebestimmungen. Anmeldung zur Führung unter 0681/506 4506 (während der Öffnungszeiten) oder unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
Die Restaurierung des Gemäldes kann auch über eine Webcam verfolgt werden. Die Fotos werden stündlich auf der Startseite der Homepage des Historischen Museums Saar aktualisiert www.historisches-museum.org/startseite.

Referentinnen: Dipl.-Rest. Katharina Deimel M.A. und Dipl.-Rest. Svea-Kristin Köhler
Live-Restaurierung und Ankauf des Saarbrücker Rathauszyklus wurden gefördert durch:

Clipboard04

Ort Historisches Museum Saar, Saarbrücken, Schlossplatz