Terminkalender

„SYNOP* meets HISTORY: „Früher war alles besser!? Sechs Kurzgeschichten aus der Vergangenheit der Europäischen Union“
Mittwoch, 17. April 2019, 20:00
Aufrufe : 69
von Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

„Wer die Vergangenheit nicht kennt, kann die Gegenwart nicht verstehen und die Zukunft nichtgestalten“, getreu diesem Motto des Altkanzlers Helmut Kohl findet der sechsteGeschichtsabend der der Reihe „SYNOP* meets HISTORY statt, zu dem Sie herzlicheingeladen sind.

SYNOP* meets HISTORY: „Früher war alles besser!? Sechs Kurzgeschichten aus der Vergangenheit der Europäischen Union“
Termin: Mittwoch, 17. April, um 20 Uhr
Ort: SYNOP*, Mainzer Straße 1, 66111 Saarbrücken

Vom 23. bis 26. Mai 2019 werden zum neunten Mal die Abgeordneten des Europäischen Parlaments gewählt, aber seit einigen Jahren steigt innerhalb der Mitgliedsstaaten die Anzahl der Europaskeptiker/-innen kontinuierlich an. Viele scheinen ihren Glauben an das Projekt„Europa“ verloren zu haben, denn „früher war alles besser“ und dorthin wünschen sich dieSkeptiker/-innen zurück.

Doch war denn früher wirklich alles besser? Dieser Frage geht der angehende Historiker Elias Harth anhand von sechs Kurzgeschichten aus der Vergangenheit der Europäischen Union nach. Abschließend findet eine Gesprächsrunde mit Gästen statt, die einen Querschnitt unserer Gesellschaft darstellen und über unser Verständnis von und unser Verhältnis zur EU diskutieren.

Das Ganze wird jedoch keine Unterrichtsstunde, sondern findet in angenehmer Baratmosphäre im SYNOP* statt und wird durch musikalische Untermalung aus ganz Europa begleitet. Wie alleVeranstaltungen der Reihe „SYNOP* meets HISTORY“ wird auch der Vortrag am 17. April für den Podcast „Historia Universalis“ aufgenommen – ein Podcast, in dem der Student Elias Harth gemeinsam mit zwei Freunden kurze Geschichten aus der Geschichte verständlich aufbereitet.

Die Veranstaltung erfolgt gemeinsam mit dem SYNOP* und der Europäischen Akademie Otzenhausen. Der Eintritt ist frei.

Ort SYNOP*, Mainzer Straße 1, 66111 Saarbrücken