Terminkalender

Vortrag "US-Präsident Woodrow Wilson und der Frieden von Versailles"
Mittwoch, 20. Juni 2018, 19:00
Aufrufe : 70
von Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

In den Jahren 1917 bis 1919 wurde US-Präsident Woodrow Wilson zur Schlüsselfigur der Weltpolitik. Seine Vision von der Neuordnung der Welt auf der Grundlage kollektiver Sicherheit, nationaler Selbstbestimmung, freiem Handel und Demokratie nährte bei Menschen auf der ganzen Welt die Hoffnung auf Frieden und Gerechtigkeit. Der Versailler Vertrag enttäuschte diese Hoffnungen jedoch und Wilson wurde von vielen Zeitgenossen und Historikern des Verrats an seinen Prinzipien beschuldigt. In seinem Vortrag wird Manfred Berg die Rolle des US-Präsidenten auf der Pariser Friedenskonferenz, einschließlich seiner Haltung in der Saarfrage, sowie den Versailler Vertrag insgesamt einer kritischen Würdigung unterziehen. Referent ist Prof. Dr. Manfred Berg, Inhaber des Curt-Engelhorn Lehrstuhls für Amerikanische Geschichte an der Universität Heidelberg und Verfasser einer Biographie Woodrow Wilsons (Woodrow Wilson. Amerika und die Neuordnung der Welt. Eine Biographie, C.H. Beck 2017). Weiter Infos erhalten Sie unter:
DAI: 0681-31160; E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Lehrstuhl für Neuere Geschichte und Landesgeschichte:
0681-302 2339; E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kommission für Saarländische Landesgeschichte: 0681-501 1938; E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Der Eintritt ist frei.

Ort Rathausfestsaal, 66111 Saarbrücken, Rathausplatz 1