Terminkalender

Monatstagung des Vereins für Landeskunde im Saarland e.V. (VLS) und der Kreisgruppe Kusel des Historischen Vereins der Pfalz
Samstag, 12. Mai 2018, 15:00
Aufrufe : 227
von Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Seit einigen Jahrzehnten schon treffen sich die saarländischen Landeskundler mit ihren Forscherfreunden der Kreisgruppe Kusel im Historischen Verein der Pfalz e.V. abwechselnd im Mai im Saarland oder dem Kuseler Raum.
In diesem Jahre laden uns unsere Freunde wieder in die Westpfalz ein. Dieter Zenglein, der Vorsitzende der dortigen Gruppe, hat uns dazu schriftlich mitgeteilt:

„Heute lade ich zu unserer gemeinsamen Veranstaltung mit unseren saarländischen Freunden vomVerein für Landeskunde im Saarland e.V. (VLS) ein. Wir treffen uns am

Samstag, dem 12. Mai um 15 Uhr auf Burg Lichtenberg.

In dem modern gestalteten Museum Geoskop werden wir die Ausstellung „Mammuts – Ikonen derEiszeit“ besuchen, wobei uns Dr. Jan Fischer durch die Ausstellung führt und auch auf Funde ausunserer Region hinweisen wird.

Wir fahren danach nach Bedesbach, wo wir gegen 16:30 Uhr im Gasthaus Born (in der Ortsmitte,Ringstr. 14) unsere Tagung fortsetzen mit einem Vortrag über die spannende „Geschichte des Weinbaus an Glan und Lauter“ von Jan Fickert und Dieter Zenglein.
Für unsere saarländischen Freunde zur Erläuterung: Fahren Sie von der Burg durch Kusel und dann weiter auf der B 420 durch Rammelsbach, Altenglan und biegen sie im Ortsteil Patersbach rechts ab nach Bedesbach.

Unser Heimatfreund Peter Blass wird uns im Anschluss an den Vortrag den vorerst letzten Wein des Kuseler Landes, den Wolfsteiner Erzengel, präsentieren und uns eine Verkostung dieser Rarität ermöglichen.

Bei einem gemütlichen Beisammensein in dem originellen Dorfgasthof Born mit seiner langen historischen Tradition, haben wird auch die Gelegenheit zum Essen von der kleinen Karte.
Mit Buchvorstellungen und Veranstaltungshinweisen wollen wir dann unsere gemeinsame Tagung ausklingen lassen. Die Vorstandschaft freut sich auf Ihren Besuch.“

Ort Burg Lichtenberg und Bedesbach