Terminkalender

Vortrag "Die Reformation und die Kirchen an der Saar 1517–2017: Vom „Kulturkampf“ an der Saar bis zum „Burgfrieden“ (1870–1918)"
Donnerstag, 18. Januar 2018, 19:00
Aufrufe : 49
von Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Der Kulturkampf war mehr als der Konflikt zwischen Kirche und Staat, wie wir es aus der Schule kennen. Insgesamt lassen sich fünf Ebenen unterscheiden: Konflikte zwischen politischem Katholizismus und Liberalismus, zwischen Konfessionen, Geschlechterbildern, schließlich zwischen Internationalismus und Nationalismus. Wie etwa die Marienerscheinungen in Marpingen 1876 zeigen, durchzogen sämtliche Dimensionen auch das Saarland – und dies bis zum Ersten Weltkrieg.


 

Vortrag von Prof. Dr. Olaf Blaschke, Westfälische Wilhelms-Universität Münster.

Wir berichteten bereits über die Vortragsreihe „Die Reformation und die Kirchen an der Saar 1517-2017“. Bitte beachten Sie, dass es zu folgender Terminänderung gekommen ist.
Der Vortrag von Prof. Dr. Thomas Großbölting vom 15.02.2018 wurde auf den 02.03.2018 verschoben. Er findet nicht, wie ursprünglich angekündigt im Rathausfestsaal statt, sondern ebenfalls wie unten angegeben, im Sitzungssaal in der Hardenbergstr. 6 in Saarbrücken.

Zur Erinnerung nochmal die Termine der Vortragsreihe für 2018 zusammengefasst:

Veranstalter: Örtlichkeit:

Der Eintritt ist frei.

Kommission für Saarländische Landesgeschichte e.V., Universität des Saarlandes mit Unterstützung des Kirchenkreisverbandes an der Saar
66119 Saarbrücken, Hardenbergstr. 6
Sitzungssaal des Landesamtes für Zentrale Dienste

25.01.2018

01.02.2018

01.03.2018

Dr. Andreas Metzing, Evangelische Archivstelle Boppard

Die Protestanten an der Saar nach der Angliederung an Preußen bzw. Bayern (1815–1870)

Akad. Rat Jörg Rauber, Universität des Saarlandes

Deutsch ist die Saar! Die christlichen Kirchen und ihr Ringen um Vaterland und Nationalsozialismus (1919–1938)

Prof. Dr. Thomas Großbölting, Westfälische Wilhelms-Universität Münster

Säkularisierungsprozesse, Ökumene und religiöser Pluralismus – neue Herausforderungen für beide Konfessionen an der Saar 

Ort Sitzungssaal Landesamt für Zentrale Dienste, Hardenbergstraße 6, Saarbrücken