Der Historische Verein für die Saargegend e.V. hat  offiziell seine neue Ausgabe der ZGS vorgestellt. Mit den vier Beiträgen von

Stefan Heinlein: Karl Friedrich Johann von Müller (1813 – 1881) – Die Wiederentdeckung eines Grenzgängers;
Thomas Gergen: Translation von Recht im mehrsprachigen Kontext – Das Beispiel von Elsass-Lothringen, Saarland und Luxemburg;

Bernhard Haupert und Franz Josef Schäfer: Geschichte der Arbeiterbewegung im St. Wendeler Land und ihre Auseinandersetzung mit dem NS-Regime;
Peter Burg:Es geht darum, eine neue Kathedrale zu bauen“ – Robert Schumann präsentiert Pater Lorsons Europakonzept; werden auf 155 Seiten die Beiträge dargestellt. Weitere 16 Buchbesprechungen ergänzen die Ausgabe 61 – 2013.

Weitere Informationen erhalten Sie vom Historischen Verein für die Saargegend e.V. Dudweilerstr. 1 in 66133 Saarbrücken-Scheidt.