Die kleine Glocke, im Volksmund auch Silberglöckchen genannt, wurde1519 gegossen und verweilte bis 1921 in Ottweiler. Erst dann kam sie nach Leopolsthal, heute ein kleiner Siedlungsbereich im Ortsteil Schiffweiler der Gemeinde Schiffweiler. Sie hängt dort in einem kleinen Glockenturm und ist von der Straße aus gut zu erkennen.

Silbergloeckchen

Die Festschrift mit rund 100 Seiten ist für 9,00 Euro plus Versandkosten bei der Evangelischen Kirchengemeinde Landsweiler-Schiffweiler, Illinger Str. 12 in 66578 Schiffweiler, Tel.: 06821 - 6153, erhältlich.