Auch das neue Jahrbuch für den Landkreis Merzig-Wadern wurde jetzt der Öffentlichkeit vorgestellt. Hubert Schommer, langjähriger Vorsitzender des Vereins für Heimatkunde im Kreis Merzig-Wadern (Kreisheimatverein/KHV), hatte nach Losheim eingeladen.

Zu Beginn hieß Bürgermeister Lothar Christ die offiziellen Gäste und die anwesenden Autorenmit dem Zitat „Zukunft braucht Herkunft“ des Philosophen Odo Marquardt willkommen. Dabei betonte er in seiner Ansprache, dass die neue Ausgabe der Buchreihe erneut die Vielseitigkeit des Landkreises sowie seiner Städte und Gemeinden mit ihrer regionalen Identität aufzeige.

Über 30 Autoren waren an der Erstellung des neuen Jahresbandes beteiligt. Die Grüße und Glückwünsche des Vereins für Landeskunde im Saarland (VLS) als Verband der geschichtlichen Organisationen in der Großregion, übermittelte dessen stellvertretender Vorsitzender Peter Kirsch.

„Viele Menschen sind nach wie vor auf der Suche nach Spuren unserer Vergangenheit, eineArbeit die immer wieder fasziniert, was auch sicherlich die Autoren des diesjährigen Veröffentlichungen dieser Art bilden einen wertvollen Fundus für Geschichtsinteressierte und stellen einen wichtigen Beitrag zur Aufarbeitung und Erhalt unserer Heimatgeschichte dar“;befand er. Daran hätten Hubert Schommer und sein KHV großen Anteil.“

Der KHV-Vorsitzende selbst zeigte sich über den guten Besuch der Feierstunde erfreut und sprach ebenfalls Willkommensgrüße sowie Erläuterungen zum Buch.

Der scheidende Losheimer Bürgermeister Lothar Christ tritt darin auch als Autor in Erscheinung und wartete mit einer Kurzbetrachtung zu seiner Gemeinde auf. Waderns Bürgermeister und KHV-Vorstandsmitglied Jochen Kuttler zitierte aus seinem Buch„Hitlerweck und Einkaufssonntag“.

Ruth Selzer, stellvertretende Vorsitzende des Heimatvereins Losheim, trug Auszüge aus ihrem Artikel zur Urwahlener Kapelle vor und die Professorin Maria Besse, Universität des Saarlandes, ging auf ihren Beitrag zu ehemaligen Weinbergen und Weihern im Landkreis Merzig-Wadern ein.

Herausgeber des Jahrbuchs ist der Verein für Heimatkunde (KHV) im Kreis Merzig-Wadern. Satz und Druck erfolgten im Archäologie-Büro und Verlag Dr. Eric Glansdorp in Tholey.

Das Buch ist zum Preis von 20 Euro in der Geschäftsstelle des KHV im Losheimer Saalbau, den Buchhandlungen Bock & Seip in Merzig, Rote Zora in Merzig und Losheim, der Bücherhütte in Wadern sowie im Globus Losheim erhältlich.