Brebach im Wandel – Der Kalender der Geschichtswerkstatt Brebach für 2018 zeigt Veränderungen in Ortsbild und Alltagsleben

Über Jahrzehnte bestimmte die Halbergerhütte das Ortsbild und die Lebens- und Wohnbedingungen in Brebach. Das Titelbild des ortsgeschichtlichen Kalenders der Geschichtswerkstatt für 2018 erinnert daran. Vor den Häusern der damaligen Saarstraße verlief in den 1950er Jahren die Werksbahn, im Hintergrund erhob sich die Kokerei mit Teer- und Benzolfabrik. Die Folgen waren Lärm, Rauch und Gestank, Umstände, die zum Leben an einem Industriestandort wie Brebach dazu gehörten.

 

Der ortsgeschichtliche Kalender für 2018 zeigt Orts- und Alltagsgeschichte aus verschiedenen Blickwinkeln: Straßen und Gebäude in Brebach, Familien, die mit der Entwicklung des Ortes verbunden sind, Vereinswesen und Arbeitswelt. Die Aufnahmen, die einen Zeitraum vom Anfang des 20. Jahrhunderts bis in jüngere Zeit umfassen, verdeutlichen den Wandel, der auf längere Sicht, zum Teil aber auch erst in den letzten Jahren stattgefunden hat. Sie bieten Ansatzpunkte, um sich bewusst zu machen, was geschichtliche Entwicklungen und Ereignisse bedeuten und wie sie sich im alltäglichen Leben auswirken.

Zusätzlich zur Erläuterung der Fotos in der Bildunterschrift finden sich auf den Rückseiten der Kalenderblätter nähere Informationen über den Gegenstand der Aufnahmen. Dadurch lassen sich die Kalender auch über das jeweilige Jahr hinaus als „Nachschlagewerk“ zur Brebacher Ortsgeschichte verwenden.

Seit 2006 bildet der jährlich erscheinende Kalender einen festen Bestandteil der Arbeit der Geschichtswerkstatt, die seit 1989 besteht und als Arbeitsgruppe der Volkshochschule Regionalverband Saarbrücken zum kulturellen Angebot im Brebach beiträgt.

„Brebacher Ansichten“, der Kalender der Geschichtswerkstatt Brebach für 2018, kostet 7,50 Euro und ist erhältlich bei Drogerie Degen, Sparkasse, Volksbank und im Kultur- und Lesetreff, alles in der Saarbrücker Straße in Brebach.

Der Kalender kann auch bestellt werden bei Harald Glaser, Tel. 0681 - 32306. Kalender aus früheren Jahren können ebenfalls bestellt werden und kosten 5,00 Euro. Beim Versand fallen zusätzlich 1,50 Euro Versandkosten an.