Arbeitsgruppe „Mundart“ beim VLS - Die Arbeitsgruppe „Mundart“ nimmt ihre Arbeit auf

 

Die Gründung der Arbeitsgruppe „Mundart“ ist eng verbunden mit den Aktivitäten des VLS im Rahmen des Projekts „Das Saarland in Platt“, das vom Umweltministerium gefördert und von den Medien begleitet wird.
Ziel dieses ehrgeizigen Projekts ist die Erstellung einer von Bernd Kissel künstlerisch gestalteten und mit Wahrzeichen und Sagengestalten ausgeschmückten interaktiven Saarlandkarte („Kaat von Dahämm“), auf der durch Anklicken einer beliebigen saarländischen Ortschaft ein ca. 3-minütiger Einspieler mit der dort gesprochenen Mundart abgerufen werden kann.

Clipboard10

Die Audioaufnahmen der Mundartbeiträge werden vom VLS in einem eigens dafür konstruierten kleinen „Tonstudio“ in der Geschäftsstelle in St. Wendel durchgeführt, die in den letzten Monaten so etwas wie eine Anlaufstelle für Freunde und Freundinnen der saarländischen Mundart(en) geworden ist.
Durch die Gründung der Arbeitsgruppe „Mundart“ wollen wir nicht nur diesen Personenkreis fester an uns binden, sondern darüber hinaus allen an Mundart interessierten Menschen eine Heimstatt bieten,
an der sie Mundarttexte vortragen (evtl. auch aufzeichnen lassen) und Ideen oder Erinnerungen austauschen können.
Angedacht sind u.a.:
- Monatliche Treffen von Mundartfreunden in der Geschäftsstelle des VLS
(Die Treffen sollen jeden 3. Donnerstag im Monat, jeweils ab 18.00 Uhr stattfinden)
- Organisation und Durchführung von öffentlichen Mundartlesungen
- Unterstützung von Theateraufführungen auf Mundartbühnen
- Unterstützung von mundartlichen Musikbeiträgen
Weitere Anregungen nehmen wir gern entgegen.
Das erste Treffen der Arbeitsgruppe Mundart ist für Donnerstag, den 21. Juli 2022, ab 18.00 Uhr in der VLS Geschäftsstelle im Bahnhof in St. Wendel vorgesehen.
Bitte wenden Sie sich an:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!