Neues aus der Genealogie - Alfred Biesel: Genealogie-Lexikon und Wörterbuch für Heimatforscher in der Saargegend Willkommen zum Lexikon für Genealogie und Heimatforschung im Saarraum

 

Seit über 20 Jahren befasse ich mich mit Genealogie und Heimatforschung. Dabei kam es oft vor, dass ich einen mir unbekannten Begriff nachschlagen musste. Selten war es mit einem Nachschlagewerk erledigt. Neben diversen lateinischen Begriffen aus Kirchenbüchern haben wir wegen der Grenznähe zu Frankreich (Wichtige Archive für Genealogie-Interessierte befinden sich in Nancy und Metz.) und wegen der Annektion der linksrheinischen Gebiete durch den kaiserlichen Kameraden Bonaparte häufig Urkunden mit französischem Inhalt. (Durch die Einrichtung des Personenstandsregisters ab 1793 hat Napoleon auch was
Gutes bewirkt; wir wollen nicht nur meckern.)
Schon vorher war das Gebiet des heutigen Saarlandes immer wieder französisch. So wurde beispielsweise 1670 das Herzogtum Lothringen von Frankreich besetzt. Ludwig (Louis) XIV. baute in dieser Zeit die Festung Saarlouis. Die Amtssprache war natürlich Französisch. Deutsche Familiennamen wie Knauber wurden zu
Knobé (heute: Knobe) oder Kiefer (urspr. Küfer) zu Tonnellier (Fassmacher).
Ärgerlich war, dass bei wiederholtem Auftauchen bestimmter Begriffe die Sucherei wieder von vorne losging. So reifte irgendwann der Entschluss, diese Begriffe zu notieren. Manche Stichwörter tauchen in keinem mir zugänglichen Nachschlagewerk (auch Internetsuche) auf. In diesem Fall musste sich die mögliche Bedeu-
tung aus dem Zusammenhang erschließen (oder auch nicht!).
Mir ist bewusst, dass diese Aufstellung nicht vollständig und fehlerlos ist. Wenn Sie Fehler entdecken oder
Ergänzungen haben, nehmen Sie bitte mit mir Kontakt auf.
Manche Begriffe musste ich wegen ihres Umfanges stark kürzen (z.B. Gondwana). Dann habe ich am Ende
des Beitrags oft weiterführende Links platziert (Weitere Informationen).
Sollten Sie Ihre Vorfahren im Saarraum suchen, ist ein Besuch im Kreisarchiv Saarlouis mit der größten genealogischen Sammlung im südwestdeutschen Raum empfehlenswert. Sie erfahren hier kompetente und umfangreiche Hilfestellung in Sachen Genealogie sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene. Ein umfangreicher Bestand an veröffentlichten Familienbüchern und sonstigen Quellen (Tabellionsakten, Gerichtsbücher u.a.) steht kostenlos zur Verfügung.
Hier der Link zum Lexikon: https://genlex.de/