NATIONALPARK-AKADEMIE

Wege des Wassers

Folgen Sie dem Wasser vom Moor bis in die Auen und bestaunen Sie mit uns die Wandlungs- und die Anpassungsfähigkeit der Natur.

Die nächste Nationalpark-Akademie am Montag, 27. August 2018 startet um 19:00 Uhr im Kommunikationsgebäude Raum 9938 auf dem Umwelt-Campus Birkenfeld in der Neubrücker Straße in Hoppstädten-Weiersbach.

Im Naturschutzgebiet Riedbruch gibt es vieles zu bestaunen. Der „Arnika-Rundweg“ bei Tranenweiher bietet mit dem kürzlich erweiterten barrierefreien Holzsteg spannende Einblicke in die Lebensräume des Moores.

 

Der Weg des Wassers spielt im Moor eine besondere Rolle. Hydrologische Untersuchungen und Torfmächtigkeitserhebungen mit ihren gewonnenen Erkenntnissen zeugen von der Entstehung und der Funktionalität dieser unterschiedlichen Lebensräume und machen die Auswirkungen früherer und heutiger menschlicher Eingriffe deutlich. In der nächsten Nationalpark-Akademie erwarten Sie drei Kurzvorträge, die diese Themen in Zusammenhang bringen.

Seien Sie dabei, wenn das abgeschlossene EU-Life-Projekt „Borstgrasrasen“ im Nachgang vorgestellt wird.Anschließend werden die aktuellen hydrologischen Untersuchungen in den wiedervernässten Bereichen des laufenden EU-Life-Projektes „Hangmoore“ erläutert und ein Moorkataster für den Nationalpark im Rahmen des Projektes „MoorWaldBilanz“ präsentiert.

Für das leibliche Wohl sorgt das „Waldtischleindeckdich“ mit regionalen Produkten. Die Veranstaltung istkostenfrei, es ist keine Anmeldung erforderlich.

Die Nationalpark-Akademie ist eine Veranstaltungsreihe des Nationalparks Hunsrück-Hochwald und des Naturparks Saar-Hunsrück für die Nationalparkregion. Die Vortragsreihe will Erkenntnisse der Natur, Heimat- und Kulturgeschichte, Geologie und Archäologie oder der Regional- und Tourismusentwicklung vermitteln und den Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern eröffnen



Mariam Landgraf

Abteilung 2 / Öffentlichkeitsarbeit Brückener Straße 24
55765 Birkenfeld

Telefon 06131 884152-213
Email Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.nationalpark-hunsrueck-hochwald.de