Die kalte Jahreszeit neigt sich bald dem Ende zu. Im Laufe des März locken ersten Vorboten des Frühlings Pflanzen und Tiere hervor und ziehen auch die Menschen wieder hinaus in die Natur. Bei kaltem oder verregnetem Wetter steht mit der Nationalpark-Akademie und dem Nationalparkkino ein spannendes Programm bereit.

Die Veranstaltungen im Überblick

Erlebnistour mit Nationalparkführer

Sa, 03.03.2018, 14:00 Uhr | „Ausblicke“ Nationalpark im Kino

Mo, 12.03.2018, 20:00 Uhr | „Eine unbequeme Wahrheit“ Kirche im Nationalpark

Do, 15.03.2018, 10:00 Uhr | Pilgerwanderung „St. Jakobus trifft Nationalpark“ Erlebnistour mit Nationalparkführer

Sa, 17.03.2018, 14:00 Uhr | „Horch, wer klopft denn da?“ Tagung in der Europäische Akademie Otzenhausen

Mi, 21.03. - Do, 22.03.2018 | Tag des Waldes 2018 Vortrag am Umwelt-Campus Birkenfeld

Montag, 26.03.2018, 19:00 Uhr | Nationalpark-Akademie

 

Die Veranstaltungen im Detail
Samstag, 03.03.2018, 14:00 Uhr | Erlebnistour mit Nationalparkführer
„Ausblicke“
Der Nationalpark verändert sich momentan sehr stark. Folgen Sie uns auf einer Wanderung durch Flora und Fauna und lernen Sie ihre Chancen der Fortpflanzung kennen. Gemischt mit echten Naturausblicken werden Sie die Veränderung von Fichten- und Buchenwaldbeständen sowie verschiedene Lebensräume des Nationalparks kennen lernen.
Treffpunkt: Hunsrückhaus am Erbeskopf, Deuselbach
Kosten: 10 € p. P. (Kinder unter 14 Jahren kostenlos), Wegstrecke: leicht ca. 6,5 km, für Erwachsene geeignet

Montag, 12.03.2018, 20:00 Uhr | Kino
Nationalpark im Kino „Eine unbequeme Wahrheit“
Faszinierend starke Natur- & Wildnisfilme im Movietown Cinemas Neubrücke, Harald-Fissler-Straße 2, 55768 Hoppstädten-Weiersbach

Donnerstag, 15.03.2018, 10:00 Uhr | Kirche im Nationalpark
Pilgerwanderung „St. Jakobus trifft Nationalpark“
Pilgerwanderung von der katholischen Pfarrkirche St. Jakobus in Birkenfeld zur St. Josefs Kapelle, der Nationalparkkirche in Muhl.
Treffpunkt: katholische Pfarrkirche St. Jakobus, Birkenfeld
Kosten: 5 € p. P. einschließlich Rücktransport, Kinder und Jugendliche frei, Info/Anmeldung unter Büro Dekanat Birkenfeld, Tel. 06781-567990, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Samstag, 17.03.2018, 14:00 Uhr | Erlebnistour mit Nationalparkführer
„Horch, wer klopft denn da?“
Wussten Sie, dass der Specht auch als „Zimmermann des Waldes“ bezeichnet wird? Oder wissen Sie, ob der Specht „sozialen Wohnungsbau“ betreibt? Über diese und viele weitere Fragen sowie seine ökologische Bedeutung werden Sie in unserer Erlebnistour zum heimischen Spezialisten aufgeklärt.
Treffpunkt: Wanderparkplatz Otzenhausen Keltenpark, Nonnweiler
Kosten: 10 € p. P. (Kinder unter 14 Jahren kostenlos), Wegstrecke: mittelschwer ca. 7 km, für Familien mit Kindern geeignet

Mittwoch/Donnerstag, 21./22.03.2018 |
Tagung in der Europäische Akademie Otzenhausen- Tag des Waldes 2018

Bei der Tagung werden Aspekte der Nachhaltigen Forstwirtschaft, der Waldnutzung, der Vielfallt der Arten und der Lebensräume ebenso diskutiert wie aktuelle Situation und die Visionen für die Zukunft des Waldes. Am 2. Tag schließt sich eine Exkursion in den Nationalpark an.
Treffpunkt: Europäische Akademie Otzenhausen, Nonnweiler

Kosten: 15 € Tagungsgebühr p. P., Info/Anmeldung: Europäische Akademie Otzenhausen, Tel 06873- 662-445

Montag, 26.03.2018, 19:00 Uhr |
Vortrag am Umwelt-Campus Birkenfeld Nationalpark-Akademie
Das aktuelle Thema und den Ort der Nationalpark-Akademie entnehmen Sie bitte der regionalen Presse oder der Internetseite: http://www.nationalpark-hunsrueck-hochwald.de Keine Anmeldung erforderlich. 

 

Alle Rangertouren im Überblick

Freitags, Start: 14:00 Uhr | Rangertour Gipfeltour
Treffpunkt: Rangertreff Hunsrückhaus am Erbeskopf, Dauer: 2,5 - 3 Stunden, mäßig steile Teilstrecken, teilweise auf Pfaden

Sonntags, Start: 14:00 Uhr | Rangertour Keltentour
Treffpunkt: Rangertreff Keltendorf Otzenhausen, Dauer: 2,5 - 3 Stunden, teilweise steile Teilstrecken, überwiegend auf Pfaden

Sonntags, Start: 14:00 Uhr | Rangertour Felsentour
Treffpunkt: Rangertreff Wildenburg, Dauer: 2,5 - 3 Stunden, teilweise steile Teilstrecken, überwiegend auf Pfaden 

 

Ab 27. März 2018:
Dienstags, Start: 14:00 Uhr | Rangertour Junior-Wildkatzen-Tour
Treffpunkt: Rangertreff Wildenburg, Dauer: 1 – 1,5 Stunden, eben, teilweise auf Pfaden, kindgerecht. Im Anschluss an die Rangertour ist der Besuch in das Wildfreigehege für Kinder kostenfrei, für Erwachsene eintrittspflichtig. Der Besuch ist ohne Führung.

Dienstags, Start: 14:00 Uhr | Rangertour Inseltour (barrierefrei)
Treffpunkt: Rangertreff Thranenweiher, Dauer: 2,5 - 3 Stunden, überwiegend ebene Teilstrecken. Diese Tour eignet sich auch für Menschen mit Gehbeeinträchtigung. Bei Bedarf kann ein Zuggerät mit Rollstuhl (Swiss- Trac) reserviert werden.

Mittwochs, Start: 14:00 Uhr | Rangertour Grenztour
Treffpunkt: Rangertreff Sauerbrunnen, Dauer: 2,5 - 3 Stunden, mäßig steile Teilstrecken, teilweise auf Pfaden.

Donnerstags, Start: 14:00 Uhr | Rangertour Waldtour
Treffpunkt: Rangertreff Muhl, Dauer: 2,5 - 3 Stunden, mäßig steile Teilstrecken, teilweise auf Pfaden.

Neben den bereits etablierten Erlebnis- oder Rangertouren findet der „Rangertreff am Hunsrückhaus“ statt.

Besucher am Erbeskopf können täglich außer montags um 11:30 Uhr einen bebilderten Vortrag mit allgemeiner Einführung in den Nationalpark sowie Wissenswertes zu ausgewählten Themen wie Buchenwälder, Moore und Wildtiere erleben.

Bei allen Erlebnistouren mit Nationalparkführern ist eine Anmeldungen erforderlich. Anmeldungen bitte unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mit Angabe des gewünschten Termins in der Betreffzeile. Gerne können Sie sich auch telefonisch unter 06782 8780-0 anmelden. Die Anmeldefrist endet freitags 11.00 Uhr vor der Veranstaltung. Teilnahmebeitrag für die Erlebnistouren beträgt 10,- € pro Person (Kinder bis 14 Jahre kostenlos).

Alle Rangerangebote wie die Rangertouren im gesamten Nationalpark sowie die Rangertreffs mit Vorträgen und die Rangerspaziergänge am Erbeskopf sind für Einzelbesucher und Familien kostenfrei und ohne Anmeldung besuchbar.
Bei allen Touren sind witterungsgemäße Kleidung (Regen-, Sonnenschutz) und festes Schuhwerk Grundbedingungen für die Teilnahme. Rucksackverpflegung und Wanderstöcke nach eigenem Bedarf. Bitte an ausreichend Getränke denken.