Tobias Tacke, Marianne Lütkes, Jakob Thiel und Jan Fister haben sich den Nationalpark Hunsrück- Hochwald als neuen Arbeits- und Lernort ausgesucht. Die einen wollen sich im Rahmen eines Freiwilligen Ökologischen Jahres vor ihrem Studium einen Überblick über die verschiedenen Arbeitsbereiche im Natur- und Umweltschutz verschaffen. Die anderen sammeln als Student bzw. Studentin in einem Praktikum Arbeitserfahrungen im Nationalpark.

Gemeinsam ist allen vieren, sie wollen nicht nur zuschauen, sondern auch tatkräftig mitanpacken. Umweltministerin Ulrike Höfken und Nationalparkamtsleiter Harald Egidi begrüßen die Neuen ganz herzlich

Die Fahrt ist noch nicht ausgebucht, es sind noch Plätze verfügbar.

Leeuwarden ist seit 1524 die Hauptstadt von Friesland. Mehr als 500 sehenswerte Baudenkmäler findet man hier, wo schon immer vornehme und recht vermögende Einwohner lebten. Heute genießt die Stadt weltweites Ansehen als Zentrum für die Milchverarbeitungs- und Wassertechnologie. In diesem Jahr ist es Kulturhauptstadt Europas.

Utrecht ist eine Stadt in der geografischen Mitte der Niederlande und seit Jahrhunderten ein religiöses Zentrum. Sie hat eine mittelalterliche Altstadt, Kanäle, christliche Denkmäler und eine altehrwürdige Universität. Der berühmte „Domtoren“, ein Glockenturm aus dem 14.Jahrhundert mit Aussicht auf die Stadt, steht gegenüber dem gotischen Utrechter Dom auf dem zentralen Platz „Domplein“. Utrecht, von den Römern gegründet, ist fast 2.000 Jahre alt. Über Jahrhunderte hinweg war Utrecht die größte und einzige Stadt von Bedeutung im nördlichen Teil Hollands.

Das Kröller-Müller-Museum ist das zweite Zuhause der Werke von Vincent van Gogh. Mit nahezu 90 Gemälden und rund 180 Zeichnungen besitzt das Museum die zweitgrößte Van- Gogh-Sammlung der Welt. In der Van-Gogh-Galerie wird Vincent van Gogh geehrt. Hier sind in wechselnder Zusammenstellung etwa 40 seiner Bilder zu sehen. Außerdem wird seine Lebensgeschichte dargestellt.

Unsere Studienreise hat das Ziel, die historischen und kulturellen Besonderheiten von Friesland und der Stadt Utrecht zu erkunden und soll folgenden Verlauf nehmen:

Dienstag, 09. Oktober 2018

07:00 Uhr 13:00 Uhr 17:30 Uhr 19:00 Uhr

Abfahrt auf der Marktwiese in Kusel
Besuch der Van-Gogh-Ausstellung im Kröller-Museum in Otterlo, Niederlande Ankunft in Leeuwarden, Hotel Post Plaza
Gemeinsames Abendessen im Hotel-Restaurant

Mittwoch, 10. Oktober 2018

10:00 Uhr Stadtführung in Leeuwarden 14:00 Uhr Grachtenfahrt

Donnerstag, 11. Oktober 2018

10:00 Uhr 13:00 Uhr 16:00 Uhr

Besichtigung des UNESCO Welterbes Woudagemaal in Lemmer Stadtrundgang in Stavoren
Pottenbakker Kunst in Workum

Freitag, 12. Oktober 2018

14:00 Uhr Stadtführung in Utrecht
16:30 Uhr Eintreffen im Hotel Apollo, Utrecht

Samstag, 13. Oktober 2018

13:00 Uhr Rückfahrt
19:00 Uhr Ankunft in Kusel

Preise:

580,00 €/Person im Doppelzimmer, bzw.
650,00 €/Person im Einzelzimmer bei mindestens 25 Teilnehmern

Leistungen:

Reise im modernen Fern-Reisebus, 4 Übernachtungen mit Frühstück im **** Hotel, alle Eintritts- und Führungsgebühren, Grachtenfahrt, 3-Gänge-Menü am ersten Abend

Reiseleitung:

Volker Schlegel

Anmeldung:

Kreisvolkshochschule, Geschäftsstelle Lehnstraße 16, 66869 Kusel Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: 06381-917530-14