Größe ändern

Die Industrie veränderte im 19. und 20. Jahrhundert auch im Köllertal stark das Leben der Menschen. Vor allem der Steinkohlenbergbau war in der gesamten Region Motor dieser Entwicklung. Seit 2012 ist dies nun endgültig Geschichte. Geblieben sind aber viele Zeugnisse der Industrie aus dieser Zeit. 

Anlass für das Kulturforum Köllertal e.V. sich dem Thema der Industriekultur in der Region zu widmen. Dazu fand im Herbst 2015 eine Ausstellung der Fotografin Doris Schmidt statt, die die Objekte der Industriekultur mit künstlerischer Blende ablichtete.

Einen ganz anderen Blick auf die Objekte hat Karl Heinz Janson vom Verein für Industriekultur und Geschichte. Ihm geht es um die Dokumentation und wo möglich um den Erhalt. Um auf die Vielzahl der Objekte hinzuweisen, wurde jetzt in Kooperation mit dem Kulturforum vom Verein für Industriekultur und Geschichte ein kleiner Führer erstellt.

Mittels Bild und kurzem Text werden über 50 Objekte der Region ohne Anspruch auf letzte Vollständigkeit vorgestellt und ihre Lage mittels einer Karte skizziert. Die kleine Broschüre soll Anreiz geben zum Entdecken oder Wiederentdecken der Objekte. Sie soll auch auf die Bedeutung der Objekte hinweisen und damit deren Wertschätzung und möglichem Erhalt unterstützen. Erhältlich ist der Führer für eine Schutzgebühr von 1,00 plus Porto unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Tel: 06806-5975