Größe ändern

Wandern auf den Spuren des europäischen Gründervaters Robert Schuman im lothringischen Szy-Chazelles oder im Bereich der Trasse einer der ältesten saarländischen Eisenbahnstrecken im Park von Neunkirchen-Heinitz: Das neue Lese- und Wanderbuch für die Großregion Saar-Lor-Lux „NEU-LAND HEIMAT (Band 6)“ bietet viele reizvolle Entdeckungsmöglichkeiten. Es ist eine Fundgrube dafür, was es in der Großregion an Interessantem und Wissenswerten zu sehen und noch zu entdecken gibt.

Das 280 Seiten umfassende Werk mit 243 Abbildungen enthält 80 Textbeiträge mit vielfältigen Hintergrundinformationen. Es ist im Geographischen Verlag Saar-Mosel zum Preis von 13,95 Euro erschienen (ISBN 978-3-00-046945-9).

Die Palette der dargestellten 15 Rundwanderungen mit einer Gesamtlänge von 149 Kilometern reicht von der Saarschleife bei Mettlach und ihrer putzigen Fähre bis zu einem leckeren Bowlenrezept mit frischen Blüten aus den Rosengärten von Ürzig (Mittel-Mosel) oder Zweibrücken, sowie von ehemaligen Militärgärten in Saarlouis und Plappeville bei Metz bis zur Wiege der Luxemburger Grafen in Arlon (Wallonien) und zum ”Grand Canyon” der Großregion im lothringischen Freyming-Merlebach. Je eine Wanderung wird als Klettertour bzw. Stadtwanderung angeboten.

Das Buch enthält detaillierte Angaben über Länge und Dauer der Wanderungen (zwischen 6,5 und 15 km bzw. 2,5 bis 4,5 Stunden), den Anteil sanfter oder harter Wegoberflächen, den Umfang von Steigung, mögliche Besichtigungs- und Einkehrangebote sowie die Erreichbarkeit mit Auto und ÖPNV. 

Seine eigene Lieblingswanderstrecke sei die in Szy-Chazelles, sagt der Herausgeber und Autor Peter Moll, der in den sechs Bänden der Reihe NEULAND HEIMAT mit seinen Co-Autoren bereits 105 Wanderrouten in der Großregion landeskundlich bearbeitet und beschrieben hat.