Größe ändern

Samstag, 07.10.2017, 14:00 Uhr „Wenn Bäume erzählen könnten… sagenhafter Märchenwald“ 

Ob Überlieferungen, Märchen oder Sagen. Hören Sie direkt vor Ort märchenhafte Geschichten, die von Generation zu Generation weitererzählt wurden. 

Treffpunkt: Hunsrückhaus am Erbeskopf. Anmeldung erforderlich. 

Montag, 09.10.2017, 20:00 Uhr Nationalpark im Kino „More than Honey” 

Movietown Cinemas Neubrücke, Harald-Fissler-Straße 2, 55768 Hoppstädten-Weiersbach 

Keine Anmeldung erforderlich. 

Samstag, 14.10.2017, 19:00 Uhr „Nachtwanderung der Stille“ 

Lauschen Sie den Stimmen der Natur. Schweigend werden wir gemeinsam die Eindrücke der Dunkelheit aufnehmen. Halten Sie durch? Oder brechen Sie das Schweigen? 

Treffpunkt: Waldparkplatz am Golfplatz in Kirschweiler. Anmeldung erforderlich. 

Samstag, 21.10.2017, 14:00 Uhr „Die heimlichen Stars des NLP“ 

Entlang der neuen Nationalparktraumschleife Kirschweilerer Festung liegen sie verborgen, die heimlichen Stars. Erfahren Sie auf dieser Tour mehr über spektakuläre Felsen. Es lohnt sich! 

Treffpunkt: Waldparkplatz am Golfplatz in Kirschweiler. Anmeldung erforderlich. 

Montag, 23.10.2017, 19:00 Uhr Nationalpark-Akademie 

Das aktuelle Thema und den Ort der Nationalpark-Akademie entnehmen Sie bitte der regionalen Presse oder unserer Internetseite (www.nationalpark-Hunsrueck-hochwald.de). 

Keine Anmeldung erforderlich. 

Samstag, 28.10.2017, 14:00 Uhr „Goldener Oktober“ 

Bei dieser „Achtsamskeitswanderung“ lernen sie die herbstliche Farbenbracht mit ganz anderen Augen wahrzunehmen. 

Treffpunkt: Rangertreffpunkt am Wanderparkplatz in Thranenweier. Anmeldung erforderlich.

Neben den bereits etablierten Erlebnis- oder Rangertouren findet der „Rangertreff am Hunsrückhaus“ statt. Besucher am Erbeskopf können täglich außer montags um 11:30 Uhr einen bebilderten Vortrag mit allgemeiner Einführung in den Nationalpark sowie Wissenswertes zu ausgewählten Themen wie Buchenwälder, Moore und Wildtiere erleben. 

Bei allen Erlebnistouren ist eine Anmeldungen erforderlich. Anmeldungen bitte unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mit Angabe des gewünschten Termins in der Betreffzeile. Gerne können Sie sich auch telefonisch unter 06131/884152-0 anmelden. Die Anmeldefrist endet freitags 11.00 Uhr vor der Veranstaltung. Teilnahmebeitrag für die Erlebnistouren beträgt 10,- € pro Person (Kinder bis 14 Jahre kostenlos). 

Die Ranger-Angebote sind kostenfrei und können ohne Voranmeldung besucht werden. 

Bei allen Touren sind witterungsgemäße Kleidung (Regen-, Sonnenschutz) und festes Schuhwerk Grundbedingungen für die Teilnahme. Rucksackverpflegung und Wanderstöcke nach eigenem Bedarf. Bitte an ausreichend Getränke denken.

Herbst

Größe ändern

Am 22.. September 2017 feierte der Verein für Landeskunde im Saarland e..VV.. (VVLS)) im Kath.. Pfarrsaal in Ottweiler im Rahmen einer Feierstunde sein 10 - jähriges Beste hen.. Zahlreiche Mitglieder und Vorsitzende unserer Mitgliedsorganisationen waren der Einladung nach Ottweiler gefolgt..

Die Schirmherrschaft hat te Kultusminister Ullrich Commercon übernommen . Neben den Festreden von Ehrenvorsitzende Dieter Robert Bettinger aus Ottweiler mit dem Thema „Die Entwicklung der saarländischen Landeskunde bis 2017 “ und dem Folgereferat von Vorsitzenden Friedrich Denne,, der die erst 10 Jahre alte Entwicklung unter dem Titel „ Die Landeskunde im Saarland von 2007 bis heute – und wie g eht es weiter?? “ beschrieb,, sprachen Kultusminister Ullrich Commercon und der Neunkircher Landrat Sören Meng .

Meng,, selbst einer der beiden Preisträger beim letztjährigen saarländischen VLS - Mundartpreiswettbewerb , las dazu anschließend auch eine kleine Ge schichte in rheinfränkischer Mundart.

Die Veranstaltung wurde musikalisch begleitet vom Jugendchor der VielHarmoniker aus Marpingen - Alsweiler unter der Leitung von Christopf Demuth,, Wolfgang Schulz aus Nied erlin xweiler mit seiner Gitarre und sozialkritischen Liedern zur Auswanderungsbewegung sowie Manfred Stöhr aus Ottweiler mit Mundartbeiträgen, rundet en mit ihrem Begleitprogramm den festlichen Abend ab. Moderiert wurde die Veranstaltung von VLS - Vorstandsmitglied Rolf Dindorf aus Kaiserslautern.