Größe ändern

Hallo liebe Freunde der Genealogie,
ab dem 01. September 2017 wird die Zirkulation von Mikrofilmen mit Kirchenbüchern, Personenstandsakten, Volkszählungsliste und vielem mehr in den Zentren für Familiengeschichte der Mormonen eingestellt.

Das Gros der Mikrofilme ist nun digitalisiert und kann über www.familysearch.org von zu Hause aus rund um die Uhr an sieben Tagen in der Woche oder zu den Öffnungszeiten der Zentren für Familiengeschichte
an deren PC-Arbeitsplätzen kostenfrei abgerufen werden.

Hier ein Auszug aus dem entsprechenden Blog-Post von FamilySearch:

------------------------------

FamilySearch hat großen Fortschritt bei der Digitalisierung seiner umfangreichen Mikrofilmsammlung gemacht und die Aufzeichnungen sind somit leichter zugänglich als je zuvor. Dieser Fortschritt gepaart mit Änderungen in der Mikrofilmbranche hat es möglich und notwendig gemacht, den Versand von Mikrofilmen am 1.September 2017 einzustellen. Der letzte Tag, an dem man Mikrofilme noch bestellen kann, ist der 31. August 2017.

FamilySearch hat das Gros seiner Mikrofilmsammlung digital vervielfältigt und es stehen nun über 1,5 Milliarden Aufnahmen online zur Verfügung. Die Digitalisierung der verbliebenen Mikrofilme soll bis 2020 fertiggestellt werden. Die am meisten nachgefragten Sammlungen sind bereits digital verfügbar und alle neuen Dokumente werden mithilfe von Digitalkameras gesichert. Da auf diese Weise immer mehr auf Digitalaufnahmen von Aufzeichnungen zugegriffen werden kann, erreicht FamilySearch die Menschen in größerer Zahl, schneller und effizienter. Die Digitalaufnahmen von historischen Aufzeichnungen können auf FamilySearch.org im Register „Suche“ an drei Stellen abgerufen werden. Aufzeichnungen historische Aufzeichnungen, die man anhand von indexierten Namen oder durch Durchblättern der Aufnahmen durchsuchen kann.

Bücher Digitalversionen von Büchern aus der Family History Library und anderen Bibliotheken und Archiven. Katalog mit Beschreibung des genealogischen Materials (Bücher, Online-Material, Mikrofilme und Mikrofiches und so weiter) in der Sammlung von FamilySearch, darunter Millionen von Online-Aufnahmen, die noch nicht in den Rubriken „Aufzeichnungen“ und „Bücher“ verfügbar sind.

———————————————

Der Vorteil ist, dass man nun nicht mehr auf bestellte Mikrofilme warten muss, sondern direkten Sofortzugriff auf die Digitalisate hat. Auch der Kostenbeitrag von 8,50 EUR pro bestellte Mikrofilmrolle entfällt dadurch.

Es gibt aber auch Digitalisate, die nur für fördernde Organisationen oder über die PC-Arbeitsplätze in den Zentren für Familiengeschichte zugänglich sind. In dem Fall kann man sich eine Nutzungszeit für einen
PC dort reservieren lassen. Außerdem hat jeder Interessent von den PCs in den Zentren auch noch einen KOSTENFREIEN Zugang zu den ansonsten kostenpflichtigen Internetportalen ANCESTRY, MYHERITAGE, GENEANET, FINDMYPAST und einigen anderen.

Liebe Grüße Georg Palmüller

AHNENFORSCHER STAMMTISCH UNNA c/o Familie Myers-Palmüller, Flözweg 9 in 59174 Kamen Deutschland, Telefon: 02307-236978, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Homepage:
http://www.ahnenforscherstammtisch.de
Facebook:https://www.facebook.com/afstunna

Twitter: https://twitter.com/ahnenforscher“